Willkommen bei MR-Wildbienengarten 

Wie es dazu kam 

Wie wir täglich in den Nachrichten mitbekommen, rückt der Klimawandel und die damit einhergehenden Bedrohungen immer weiter in den Vordergrund.

In Zeiten von zunehmendem Insektensterben, Artenrückgang und Biodiversitätsverlust wird immer mehr Menschen bewusst, wie wichtig ein ökologisches Gleichgewicht für uns Menschen ist. Laut WWF befinden wir uns im größten Artensterben seit Ende der Dinosaurier-Zeit. Täglich sterben weltweit 140 Arten aus. Es ist nur eine Frage der Zeit, wann unser Ökosystem zusammenbricht. Denn alles gehört zusammen und ist voneinander abhängig.

Jeder Gartenbereich, den Sie mit den Lebewesen teilen, ist kostbar. Allein heutige Vorgärten, mit einer Fläche von 1 bis 3 m², gelten meist als klein, dabei machen sie in ihrer Gesamtheit eine gewaltig große Fläche aus. Eine Fläche, mit der man durch die richtige Bepflanzung ein riesiges Naturschutzgebiet kreieren könnte. 

Unsere Vision

Ein insektenfreundlicher naturnah angelegter Garten ist ein Meilenstein für Nachhaltigkeit und Naturschutz in unserer heutigen Zeit. Sie möchten einzelne Beete oder Bereiche neu anlegen, umgestalten oder einfach mal etwas Neues ausprobieren? Ich gestalte mit Ihnen Ihren “Wohlfühlgarten”. Mit einem reichen Nahrungs- und Blütenangebot für unsere Tierwelt. Sie leisten somit einen wertvollen Beitrag zum Artenschutz und schaffen gleichzeitig Lebensräume für unsere Wildbienen, Insekten, Schmetterlinge und Vögel. Ein Garten voller Leben zum Verweilen, Entspannen, Entdecken und Staunen.
Nicht jeder hat eine konkrete Vorstellung davon, wo und wie die richtigen Pflanzen am besten platziert werden sollen. Meist fehlen Ideen und Ansätze, wie man mit der Gartengestaltung beginnt und wo man anfängt. Hierbei gehe ich gerne individuell auf Ihre Wünsche ein und biete Ihnen:

Beratung

Planung

Unterstützung bei der Ausführung

Pflegekonzept

Lassen Sie sich von unseren Wildbienen und Schmetterlingen verzaubern und etwas für ihren Erhalt beitragen. Vielleicht gelingt es mir, Sie für diese so wichtigen Bestäuber, heimischen Wildpflanzen, Stauden und wunderschönen Blüten zu begeistern.

Unsere Grundsätze

Wir verwenden überwiegend heimische Pflanzen: Sie sind an unsere Vegetationsbedingungen und den lokalen Gegebenheiten angepasst.  Eine Vielzahl heimischer Tiere und Insekten hängen von ihnen ab. Je größer die Artenvielfalt heimischer Pflanzen desto höher ist die Anzahl der Tiere, die den Garten als Lebensraum nutzen und sich darin wohlfühlen. Jede heimische Pflanzenart bietet etwa zehn Tierarten Nahrung. Nicht invasive Pflanzen anderer Kontinente bieten dazu viele Kombinationsmöglichkeiten.

Wir verwenden VWW zertifiziertes Saatgut. https://www.natur-im-vww.de/wildpflanzen/vww-regiosaaten/

Wir gärtnern im Einklang mit der Natur und nach ihrem Vorbild. Bei den Pflanzungen planen wir standortgerecht und berücksichtigen örtliche Gegebenheiten, dabei planen wir so nachhaltig und ressourcenschonend wie möglich.

Wir schaffen naturnahe, kleinräumige Strukturen, wie Lebendholzhaufen, Sandarien, offene Bodenstellen als Nistplatz, Steinhaufen, Komposthaufen, Feuchtbiotope und beziehen bestehende naturnahe Flächen mit ein. Das Tierwohl liegt uns am Herzen! Deshalb vermeiden wir Tierfallen und Lichtverschmutzung.

Wir verwenden keinen Torf, Kunstdünger und keine Chemie in Form von Pestiziden, Herbiziden, Fungiziden oder mineralischen Düngemitteln. Wir düngen und pflegen unsere Böden wo nötig, mit Kompost.

Wertvolles Wasser wird aufgefangen! Regenwasser wird zum Wässern der Pflanzen und zum Befüllen von Feuchtbiotopen und Teichen genutzt. Das restliche Regenwasser darf durch unversiegelte Flächen versickern und das Grundwasser speisen.

Wir wählen regionale Baumaterialen und achten auf ethische Grundsätze.

Wir arbeiten nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit, keine Steine aus Asien, wie z.B. Indien, die unter unmenschlichen Bedingungen abgebaut werden. Alle Materialien müssen frei von Giftstoffen sein, damit sie Mensch und Tier keinen Schaden zufügen können.

Wir planen Gärten für die Zukunft! Wir möchten, dass zukünftige Generationen die Wunder der Artenvielfalt immer noch sehen und bestaunen können. Somit kreieren wir viele Lebensnetze und Trittsteine für unzählige bedrohte Tierarten. Unsere Vision ist, dass öffentliche Flächen, Firmenaußengelände, Wohnparks, Privatgärten und überall dort, wo es möglich ist, standortgemäß gepflanzt und ökologisch wertvolle Flächen geschaffen werden. Das bedeutet auch ein Umdenken des Pflegemanagements und viel Pressearbeit. Wenn wir alle etwas gegen den Klimawandel, das Artensterben und den Verlust der Lebensräume tun wollen, müssen wir bei uns anfangen!

„Der Weg ist das Ziel“! Konfuzius (551–479 v. Chr.)

„Wir können der Natur nicht vorschreiben, wie sie sein soll. Sie ist clever. Sie hat mehr Einfallsreichtum als wir“. (Richard Feynman)


Ich freue mich auf Sie!

MR-Wildbienengarten | Naturnahe Gartengestaltung
 Ihre Manuela Roth

Qualifikationen und Aktivitäten:

Ich engagiere mich in verschiedenen Naturschutzverbänden.
Wir konnten bereits einige ökologisch wertvolle Blühflächen angelegen und planen weiterhin neue Projekte, die unseren Insekten und Tieren zu unterstützen.

Lassen Sie uns gemeinsam neue Lebensräume schaffen!